Den Umzug meistern – So wird Umziehen zum Kinderspiel  

Den Umzug meistern – So wird Umziehen zum Kinderspiel  

0
Quelle: Pixabay Mohamed Hassan

Ein Umzug geht mit jeder Menge Stress und Hektik einher. Kisten müssen gepackt, verladen und in die neue Bleibe gebracht werden. Damit das schnell und reibungslos vonstattengeht, empfiehlt sich ein Umzugsplan. Ebenfalls hilft es, bereits mehrere Wochen vor dem Wohnungswechsel tüchtige Umzugshelfer und Putzhilfen zu rekrutieren. Wer früh mit den Vorbereitungen beginnt, bringt den Umzug ohne Stress und Chaos über die Bühne.

Was sollte vor dem Umzug erledigt werden?

Jährlich wechseln 4,8 Millionen Haushalte in Deutschland ihren Wohnraum. Damit der Wechsel der Wohnung nicht zur Nervenprobe ausartet, sollten wichtige Vorerledigungen nicht auf die lange Bank geschoben werden. Zunächst empfiehlt es sich, sich über Regelungen der Adressummeldung zu informieren. Die Prozeduren unterscheiden sich in Deutschland von Gemeinde zu Gemeinde. Eine kurze Recherche im Internet beugt Stress nach dem erfolgreichen Umzug vor. Für die Anmeldung wird die Wohnungsgeberbestätigung benötigt. Diese erhalten Mieter bei ihrem Vermieter. Um beim eigentlichen Umzug Zeit und Nerven zu sparen, sollte ein Meisterplan entworfen werfen. Hierbei handelt es sich um eine Umzugs-Checkliste, die gleichzeitig als Zeitplan dient. Mehrere Listen sind sinnvoll, um den Überblick zu behalten. Auf ihnen vermerken die Umziehenden:

  • das Mobiliar, das transportiert werden muss,
  • Möbel, die auf- und abgebaut werden müssen,
  • Sachgüter wie Bücher, Geschirr und Deko-Artikel,
  • Wertsachen und
  • Kleidung

Wer bereits beim Packen auf professionelle Hilfe zurückgreifen möchte, sollte so früh wie möglich nach einer kompetenten Umzugsfirma Ausschau halten. Im Internet finden sich zahlreiche Angebote, welche die Nutzer auf Herz und Nieren prüfen sollten. Dabei empfiehlt sich ein Blick auf den Leistungskatalog der Unternehmen. Seriöse Umzugshelfer unterstützen die Umziehenden beim Packen, dem Transport und dem Verstauen der Kartons im Umzugswagen. Mit diesem fahren sie zur neuen Wohnung, räumen die Kisten aus und bauen nach Absprache die Möbel auf.

Teilweise bieten die Unternehmen einen Teilumzug an, sodass die Auftraggeber ihr Hab und Gut selbst zusammenpacken und nur den Transport den Profis überlassen. Zusammen mit der Umzugsservice Zürich GmbH profitieren Personen, die in der Schweiz ein neues Zuhause gefunden haben, von einem reibungslosen Wohnungswechsel. Soll für die alte Bleibe ein neuer Bewohner gefunden werden, kann eine kostenfreie Immobilienanzeige Abhilfe schaffen.

Wer umzieht und sich ein Rundum-Sorglos-Paket wünscht, ist bei einer professionellen Umzugsfirma an der richtigen Adresse. Zahlreiche Unternehmen bieten eine kostenfreie Vorbesichtigung an, bei der die Kunden erklären, welche Arbeiten es zu erledigen gibt. Anschließend erhalten sie einen Kostenvoranschlag. Akzeptieren sie diesen, übernimmt der Umzugsservice die Arbeit. Zum Team gehören beispielsweise Installateure und Elektriker, die beispielsweise die Einbauküche an die Gegebenheiten der neuen Wohnung anpassen. Ebenso gehört ein Einpack-Service zum Angebot.

TIPP: Alte und ungeliebte Möbel kann ein Entrümplungsteam zu einem günstigen Preis entsorgen. Teilweise bieten Umzugsunternehmen den Service an. Bei einem Wertankauf von Antiquitäten reduziert sich automatisch der Preis für die Umzugsleistung.

Für einen schnellen Umzug ist ein Umzugs-Manager unerlässlich

Damit der Umzug gelingt, empfiehlt es sich, so viel Hilfe wie möglich anzufordern. Dafür kann im Familien- und Freundeskreis nach fleißigen Händen gesucht werden. Befindet sich unter den Verwandten und Bekannten ein Organisationstalent, ist die Rolle des Umzugs-Managers schnell vergeben. Seine Aufgabe besteht darin, das Umzugsunternehmen zu koordinieren. Hilfreich ist es, wenn alle Teammitglieder über ein Smartphone verfügen. Beispielsweise erleichtert eine eigene WhatsApp-Gruppe die Kommunikation. Um sich Stress zu ersparen, können einzelne Aufgaben auch delegiert werden. Beispielsweise organisiert ein engagierter Helfer Umzugskartons, Noppenfolie und Paketband. Ein anderes Teammitglied kümmert sich um Packdecken und begeisterte Putzteufel stellen ihre Dienste als abschließender Reinigungstrupp zur Verfügung. Letzteres wird überflüssig, wenn mit der Umzugsfirma eine besenreine Wohnungsübergabe verabredet wird.

TIPP: Damit am Stichtag der Transport aller Einrichtungsgegenstände problemlos vonstattengeht, sollten Wertsachen und Elektrogeräte mehrere Tage vor dem Umzug vorbereitet werden. Beispielsweise muss der Kühlschrank entleert und abgetaut werden.

 

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.