Die Schönheit und ihr Preis: Immer mehr Menschen greifen zu Botox und...

    Die Schönheit und ihr Preis: Immer mehr Menschen greifen zu Botox und Co.

    0
    SHARE
    Quelle: darksouls1 / Pixabay

    Heutzutage ist es in manchen Ländern und Regionen fast schon normal, sich beispielsweise mal eben in der Mittagspause ein paar Stirnfalten wegspritzen zu lassen. Jugendliches Aussehen und ebenmäßiger Teint wird in der heutigen Welt immer wichtiger und dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach Eingriffen, Behandlungen und Co. um dieses Aussehen so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Dabei werden Faltenfiller gefüllt unterschiedlichen Substanzen, wie Botox injiziert, um den berühmten Lachfalten und Zornesfalten beispielsweise an den Kragen gehen zu können. Bei regelmäßiger Behandlung verhelfen sie zu einem jugendlichen Aussehen und lassen so den natürlichen Alterungsprozess ein wenig verlangsamen und verblassen.

    Faltenfrei und glatt

    Das Gesicht soll ebenmäßig glatt sein und die Haut zart wie ein Pfirsich und am besten ewiglich. So zumindest ist die Vorstellung vieler Menschen, wenn es um die Gesichtshaut und das Aussehen des Gesichts handelt – insbesondere dann, wenn man sich in Großstädten wie Berlin auf die Suche nach einer plastischen Chirurgie macht, denn gerade im städtischen Leben ist perfektes Aussehen ein wichtiger Faktor für die Menschen geworden. Das Altern mit allen unliebsamen Begleiterscheinungen beschäftigt uns bereits seit Jahrhunderten. Niemand möchte wirklich alt werden und erst recht nicht, wenn sich das Alter anhand diverser Erkennungsmerkmale im Gesicht beispielsweise deutlich abzeichnet. Zunächst sind es nur niedliche und kleine Lachfalten rings um die Augen.

    Doch von Jahr zu Jahr graben sich die Faltenfurchen immer tiefer in die Haut. Aus den kleinen Falten sind große und tiefe geworden, die das Gesicht und damit auch die Gesichtshaut derb und grob erscheinen lässt. Um die Mund- und Nasenpartie herum bilden sich die gefürchteten Labialfalten. Und zu guter Letzt, wer immer wieder grübelt und dabei die Stirn zusammenzieht, bekommt tiefe Stirnfalten, die berüchtigten Zornesfalten. Etliche Cremes, Salben, Öle und Tinkturen helfen recht wenig bei der Faltenbehandlung und können sie ebenso wenig aufhalten. Der Ruf nach einer Unterspritzung der Falten wird immer größer und in einigen Ländern gehen Berufstätige tatsächlich mal eben zum Doc und lassen sich in der Mittagspause ihre Falten mit Botox unterspritzen. Warum auch nicht? Schließlich ist dies die einzig effektivste Möglichkeit, den Falten zumindest über einen bestimmten Zeitraum den Garaus zu machen. Die Unterspritzungen sind schnell getan und können innerhalb eines bestimmten Abstandes wiederholt werden. Die plastische Chirurgie ist besonders auf diesem Gebiet sehr weit entwickelt.

    Plastische Chirurgie in Großstädten

    Die plastische Chirurgie ist in Großstätten wie Berlin beispielsweise auf dem Vormarsch und dementsprechend häufig anzutreffen. Denn besonders dort, wo das pulsierende Leben stattfindet und die Internationalität Fuß gefasst hat, sind kleine Schönheits-OPs, Eingriffe und Botoxbehandlungen keine Seltenheit und gehören fast schon zum täglichen Geschehen. Berlin ist eine Weltstadt und dort vereint und trifft sich die ganze Welt. Ein schönes und jugendliches Aussehen hilft nicht nur im Berufsleben weiter, sondern kann auch das Privatleben deutlich beeinflussen. Berlin ist ein Paradebeispiel dafür, wie sehr eine Stadt nur so vor Vielfältigkeit, Lebendigkeit, Offenheit und Kreativität strotzen kann. Und besonders in Bezug auf Offenheit und Loyalität zeichnet sich Berlin besonders aus.

    NO COMMENTS

    LEAVE A REPLY