Moderne Haussanierung: Worauf kommt es dabei wirklich an?

    Moderne Haussanierung: Worauf kommt es dabei wirklich an?

    0
    SHARE
    Quelle: Pixabay / Hans 22242

    Haussanierungen können aus völlig verschiedenen Gründen notwendig sein. Wichtig ist, dass die Sanierung von Anfang bis Ende sorgfältig geplant wird, damit es am Schluss nicht zu bösen Überraschungen kommt. Doch was gibt es bei der Sanierung von Immobilien alles zu beachten und welche Rolle spielt die Kostenkalkulation?

    Was ist eigentlich eine Haussanierung und wann wird sie nötig?

    Unter einer Sanierung wird bei Immobilien in der Regel eine Wiederherstellung oder Modernisierung verstanden. Die Sanierungsarbeiten können dabei punktuell wie beispielsweise in einzelnen Räumen stattfinden oder aber mehrere Etagen bzw. das gesamte Gebäude betreffen. In vielen Fällen müssen bei einer Haussanierung alte Elemente entfernt und durch neue ersetzt werden. Ein klassischer Grund für Sanierungen sind zum Beispiel Gebäudeschäden. So gehen die Jahre der Nutzung nur an den wenigsten Gebäuden spurlos vorbei, sodass in regelmäßigen Abständen entsprechende Arbeiten anfallen. Auch zu Steigerung der Energieeffizienz von Immobilien sind Sanierungsarbeiten zwingend notwendig. Beispiele sind hier unter anderem der Austausch von Heizungsanlagen oder die Verbesserung der Dämmung und Isolierung. Ein weiter Grund für die Durchführung von Sanierungen kann die Herstellung einer gesteigerten Barrierefreiheit sein.

    Welche Bereiche von Häusern sind besonders häufig betroffen?

    In Bezug auf die altersbedingte Abnutzung sind Sanierungen besonders oft an Fassaden und Dächern notwendig. An diesen Stellen der Außenhaut herrschen die größten Witterungseinflüsse vor, weshalb es hier besonders schnell zu Schäden kommt. Im Hinblick auf die energetischen Aspekte ist neben Heizungsanlagen vor allem die Wärmedämmung ein Kernthema bei Sanierungsarbeiten. Hier spielt in erster Linie die Isolierung von Decken, Wänden, Böden eine zentrale Rolle. Bei Gebäudesanierungen mit dem Schwerpunkt Barrierefreiheit fokussieren sich die Handwerker hingegen meistens auf Zu-, Auf- und Durchgänge. Beim barrierefreien Bauen sind ebenfalls Küchen, Bade- und Schlafzimmer häufig von Sanierungsarbeiten betroffen.

    Worauf kommt es bei einer Haussanierung an?

    Völlig unabhängig von der Art der Sanierungsarbeiten stellt die Planung mit Abstand den wichtigsten Faktor dar. Wer hier fahrlässig handelt, riskiert nicht nur horrende Mehrkosten, sondern ebenfalls eine mangelhafte Durchführung der Bauarbeiten. So muss der Umfang der notwendigen Arbeiten genauestens austariert und festgelegt werden. Im nächsten Schritt sind dann die zu erwartenden Kosten detailliert zu kalkulieren. Da bereits kleinste Abweichung wie beispielsweise der unvorhergesehene Einsatz von diversen Drehmaschinen durch Handwerker die Kosten enorm steigern können, muss hier jeder Punkt genauestens mit dem beauftragten Unternehmen abgesprochen werden. Bei der Wahl des Bauunternehmens sollte dessen Eignung für das Projekt im Vordergrund stehen. Unter keinen Umständen sollten aufgrund von Kostenvorteilen Defizite im Hinblick auf die Arbeitsqualität in Kauf genommen werden.

    Welche Vorteile bringen Sanierungen mit sich?

    Zwar sind Haussanierungen immer mit einem deutlichen Aufwand verbunden, allerdings lohnt sich die Mühe in den meisten Fällen. Wurde zum Beispiel die Energieeffizienz durch moderne Isoliermaterialien und Heizelemente gesteigert, spart der Hausbesitzer ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich Geld ein. Bei Gebäudeschäden ist eine schnelle Sanierung hingegen von Vorteil, da sich auf diese Weise teure Folgeschäden vermeiden lassen. Neben den finanziellen Vorteilen geht die Durchführung einer Sanierung häufig ebenfalls mit einer Steigerung der Lebensqualität einher. Dies ist besonders bei der Herstellung einer Barrierefreiheit ein wichtiger Faktor.

    Was gibt es unterm Strich zum Thema Haussanierungen zu sagen?

    In der Gesamtbetrachtung wird schnell deutlich, dass sich Haussanierungen trotz des Mehraufwands am Ende meistens lohnen. Vor allem die finanziellen Vorteile aufgrund von Einsparungen sind hier ein starkes Argument für Sanierungsarbeiten. So kostet das Wohnen in energieineffizienten Gebäuden die Besitzer in jeder Sekunde bares Geld, welches durch eine Sanierung gespart werden kann.

     

    NO COMMENTS

    LEAVE A REPLY

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.