Lohnt sich der Kauf eines Grundstücks im Berliner Umland?

    Lohnt sich der Kauf eines Grundstücks im Berliner Umland?

    0
    SHARE

    Berliner Immobilienpreise sind über das letzte Jahrzehnt ständig gestiegen, und der Wohnraum wird immer knapper. Es kann nicht genügend gebaut werden, um der Nachfrage gerecht zu werden. Zumindest wurde nie mit der aktuellen Nachfrage gerechnet, und somit auch nicht adäquat geplant.

    Als Hauptstadt und wachsendes Zentrum für Kultur, Medien und Technologie ist Berlin ein Anziehungspunkt für zahlreiche Unternehmen – und somit auch Arbeitsplätze. Wohnen in der Hauptstadt wird aber immer teurer, vor allem für Familien, die oft mehr Platz, mehr Ruhe und eine Umgebung mit Grünem und guten Schulen benötigen.

    Die Hauptstadt wird, mit anderen Worten, zum Opfer Ihres eigenen Erfolgs. Natürlich muss weiterhin gebaut werden, aber zusätzlich benötigt sind weitere grosse Infrastrukturprojekte, die nicht nur dem Wachstum der Stadt helfen, sondern auch deren Einwohner. Das Stadtzentrum wird teurer und Platz wird knapper – aber Wohnraum in Berlin und im Umland muss verfügbar und erschwinglich bleiben.

    Als Investor oder Bauherr mit Vision sollte man daher abwägen, ein Grundstück in der nahen Umgebung von Berlin (dem sogenannten Speckgürtel) zu erwerben. Dieser muss in Zukunft immer besser mit dem Stadtzentrum verbunden sein.

    In der Tat ist es so, dass Grundstückspreise im Berliner Umland immer noch vergleichsweise günstig sind. Gute Baugrundstücke sind in der Berliner Umgebung bereits ab c. 30-60 Euro pro qm zu erhalten.

    Quelle: Morgenpost, OGA
    Quelle: Morgenpost, OGA

     

     

     

     

     

     

    Lage, Potenzial und Infrastruktur

    Doch gilt es, einige wichtige Kriterien bei der Suche eines Baugrundstücks im Speckgürtel von Berlin zu beachten. Besonders wichtig ist natürlich, erstens, die Lage: eine gute S-Bahn Anbindung ist sicherlich benötigt. Wichtig sind hier die Erweiterungspläne für das Berliner und Brandenburger S-Bahn Netz – für den geduldigen Anleger könnte es eine gute Investition sein, bereits ein paar Jahre vor der S-Bahn Erweiterung in ein Grundstück zu investieren. Sobald die Verbindung da ist, steigen die Preise, daher kann es sinnvoll sein, zuvor das Potenzial der Lage richtig abzuschätzen. Zweitens gilt es, die Infrastruktur zu beachten – gute Schulen, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten und Sporteinrichtungen sind hier äußerst wertvoll. Dies wird sich aber auch mit Sicherheit verbessern, sobald eine gute S-Bahn Verbindung zur Innenstadt besteht.

    Worauf beim Grundstückskauf geachtet werden muss

    Beim Grundstückskauf gibt es ausserdem noch viel mehr zu beachten. Bauland in einer guten Lage ist rar gesät und eventuelle Risiken sind für den privaten Bauherren oft unsichtbar. Daher gilt es, sich vor dem Kauf genauestens zu informieren und abzusichern.

    Ist ein Grundstück in der richtigen Lage und in der optimalen Größe gefunden, gilt es, alle Eventualitäten auszuschließen. Denken Sie an den Boden. Vor allem Fertighäuser setzen oft eine spezifische Art von Untergrund voraus, hier müssen Sie sich vorher beim Anbieter informieren. Prüfen Sie das Grundstück auf Altlasten, die es zu entsorgen gilt. Solche Altlasten müssen nicht immer auf den ersten Blick sichtbar sein. Auch Verunreinigungen im Boden durch Altöl oder Asbest müssen von ihnen als neuer Grundstückseigentümer entsorgt werden.

    Egal wie gut das Angebot und wie vielversprechend die Baubeschreibung aussieht. Das alles bringt Ihnen nichts, wenn ihr eigenes Bauprojekt nicht mit dem geltenden Recht vereinbar ist. Überprüfen Sie daher frühzeitig bei der entsprechenden Gemeinde, ob das Grundstück bebaut werden darf. Ein wichtiger Punkt sind Baulasten auf dem Grundstück. Baulasten sind Rechte der Baubehörde, die sich nicht ohne weiteres wiederrufen lassen. Durch eine Baulast können Sie beispielsweise dazu verpflichtet sein, eine Überfahrt für das Haus des Nachbarn zu dulden. Das Grundstück wäre damit also nur beschränkt bebaubar.

    Wie bei jeder Kapitalanlage muss auch beim Grundstückserwerb der Käufer zuerst einmal seine „Hausaufgaben“ machen. Doch besonders in gut verbundener Lage zur der sich äußerst positiv entwickelnden Hauptstadt wird sich dieser Aufwand in der langen Frist sicher lohnen.

    NO COMMENTS

    LEAVE A REPLY

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.