DIY-Dekoration: Tipps für die gelungene Gartenparty

    DIY-Dekoration: Tipps für die gelungene Gartenparty

    0
    SHARE
    Bild: © istock.com/mediaphotos

    Im Sommer lassen sich zahlreiche Anlässe für eine Party im Freien finden. Wer einen eigenen Garten oder einen großen Balkon besitzt, hat die optimalen Voraussetzungen, um eine perfekte Gartenparty zu schmeißen. Grill an, Getränke kühl gestellt – fehlt nur noch die passende Dekoration.

    Garten-Dekoration für ein stimmungsvolles Ambiente

    Selbst, wenn im Garten alle Blumen blühen und es wundervoll grün ist, kann ein wenig Dekoration nicht schaden, um die Atmosphäre zu vervollständigen. Diese muss keinesfalls teuer oder aufwändig sein. Viele Ideen lassen sich kostengünstig umsetzen oder sind einfach selbst zu basteln. Damit die optische Gestaltung der Gartenparty gelingt, dürfen frische Blumen und eine gemütliche Beleuchtung nicht fehlen.

    Frische Blumen: ideal für jede Tischdekoration

    Natürlich sollen auf einer Gartenparty zahlreiche Salatschüsseln, Grillteller und Getränke Platz auf dem Tisch finden, um die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Das bedeutet jedoch nicht, dass auf ein wenig Dekoration verzichtet werden muss. Um die sommerliche Stimmung einer Gartenparty zu unterstreichen, dürfen frische bunte Blüten hierfür nicht fehlen. Ob Sie sich fürs Blumen Bestellen auf bloomydays.com entscheiden oder die Blumen direkt aus dem eigenen Garten nehmen, bleibt Ihnen überlassen. Pflanzen können in verschiedenen Arten arrangiert werden. Einzelne Blüten in bunten Flaschen machen sich ebenso schön wie üppige Sträuße in einer großen Vase. Gemeinsam mit Teelichtern in hübschen Gläsern und selbstgemachten Papiergirlanden über dem Tisch ist die Dekoration für die Gartenparty bereits perfekt.

    Beleuchtung für die Gartenparty: stimmungsvolles Licht als Muss

    Tipp: Verwenden Sie ausschließlich warme und indirekte Lichtquellen, um harte Schatten oder störendes Blenden zu vermeiden.

     

    Im Sommer bleibt es zwar lange hell, dennoch sollte es an Lichtquellen nicht fehlen, sobald die Sonne untergeht. Gut platzierte Fackeln, Teelichter oder Lichterketten können den Garten im Dunkeln stimmungsvoll in Szene setzen. Schwimmkerzen in Glasschalen oder im Teich sowie große Windlichter am Baum tauchen alles in angenehmes Licht. Aber auch einfach Gartenfackeln eignen sich ideal dazu, Wege zu markieren und kleine Bereiche in sinnliches Licht zu tauchen. Alternativ hierzu können solarbetriebene Leuchten eingesetzt werden.

    Für etwas helleres Licht über dem Gartentisch sind Lichterketten toll geeignet. Sie lassen sich zwischen einzelnen Pfosten und über Äste spannen, um eine gemütliche Beleuchtung zu gestalten. Alternativ können Sie batteriebetriebene Lichterketten auch als Teil der Tischdekoration verwenden.

    Genug Platz für alle – Ideen für Sitzgelegenheiten auf einer Gartenparty

    Der Tisch, der zum familiären Grillen im Sommer verwendet wird, reicht nicht immer für die zahlreichen Gäste einer Gartenparty aus. Daher müssen weitere Sitzgelegenheiten geschaffen werden. Mit Bierbänken, Kisten und Baumstümpfen lassen sich recht schnell zusätzliche Möglichkeiten schaffen. Ein paar Kissen und Decken machen diese dann besonders gemütlich. Tipp: Versuchen Sie doch mal, Paletten als Tisch zu verwenden. Mit Picknickdecken und Sitzkissen werden die einfachen Holzstücke somit zu einer festlichen Tafel am Gartenboden, an der alle Platz finden können.

    NO COMMENTS

    LEAVE A REPLY